'"Sicher bewegt" - Elternhaltestellen

Elternhaltestelle Adlwang

 

Vor der Volksschule drängen sich Tag für Tag die Eltern-Taxis um Kinder ein- und aussteigen zu lassen. Dadurch entstehen zahlreiche Gefahrensituationen. Die Kinder leiden an Bewegungsmangel und starten unausgeglichen in den Schultag.

Wir unterstützen Gemeinden, Volksschule und Eltern bei der Festlegung sicherer Schulwege, der Identifizierung und Entschärfung von Gefahrenstellen sowie der Suche von geeigneten Standorten für Elternhaltestellen.

Bei diesen Elternhaltestellen treffen sich die Kinder, um gemeinsam in die Schule zu gehen. Damit werden die Bewegung und die Gesundheit gefördert und das gefährliche Verkehrschaos vor der Volksschule reduziert. In einigen Gemeinden werden die Kinder von ehrenamtlichen Schulwegbegleiter/innen begleitet oder von Lotsen sicher über gefährliche Straße gebracht. Zusätzlich werden Maßnahmen umgesetzt um Eltern, Kinder und die Bevölkerung zu informieren und zu überzeugen.


Zum Thema "Bewegte Familien" meldet sich Mag.a Birgit Appelt auf der Homepage des Bundeskanzleramtes für Frauen, Familien und Jugend unter https://www.eltern-bildung.at/bewegte-familie/ zu Wort.